Steirische KPÖ zögert mit Zustimmung zu Bündnis mit Piraten

20. Jänner 2014, 14:22
81 Postings

Klubchefin Klimt-Weithaler: "Hälfte der Parteimitglieder dafür"

GrazDie steirische KPÖ zeigt sich ob der Pläne der Piraten gemeinsam mit KPÖ und der Partei "Der Wandel"  ein Wahlbündnis für die EU-Wahl zu bilden, noch sehr zurückhaltend. "Es war Thema auf unserem Parteitag am Wochenende", erzählt Claudia Klimt-Weithaler, die Klubchefin der steirischen KPÖ, die als einzige Landesorganisation sowohl im Landtag als auch im Stadtsenat der Landeshauptstadt vertreten ist, dem derStandard.at am Montag.

"Ich würde schätzen, dass etwa die Hälfte der Parteimitglieder dafür sind", so Klimt-Weithaler weiter. Bei dem Parteitag der steirischen Kommunisten, die seit Jahren inhaltlich weitgehend getrennte Wege von der Bundes-KPÖ beschreiten, wurde auch das neue Parteisekretariat gewählt. Dieses hat erstmals am Mittwoch eine Sitzung. Dort soll beschlossen werden, wie sich die steirischen Genossen in Sachen Wahl-Bündnis verhalten werden. (cms, derStandard.at, 20.1.2014)

Share if you care.