Heute Schwerpunktabend auf ORF III

20. Jänner 2014, 10:25
34 Postings

Wien - Vom Nationalrat am 23. Jänner 1974 durch die absolute SPÖ-Mehrheit, gegen ÖVP und FPÖ, durchgesetzt, trat die Fristenlösung in Österreich mit 1. Jänner 1975 in Kraft. Seither ist der Schwangerschaftsabbruch in Österreich innerhalb der ersten drei Monate nach der Zeugung straffrei. Mit einem Schwerpunktabend blickt ORF III am Montagabend, dem 20. Jänner 2014, auf die Geschichte dieses zentralen frauenpolitischen Themas.

Um 20.15 Uhr hinterfragt die Dokumentation "Der lange Arm der Kaiserin - Die Geschichte des Schwangerschaftsabbruchs in Österreich" von Susanne Riegler, was eine Abtreibung für österreichische Frauen vor Einführung der Fristenlösung bedeutet hat. Danach befasst sich um 21.25 Uhr die Dokumentation "'Wir haben abgetrieben' - Das Ende des Schweigens" mit den berühmten Protestaktionen aus Frankreich und Deutschland der frühen 70er Jahre und bittet die Bekennerinnen von damals vor die Kamera.

"Das perfekte Kind" erzählt dann um 22.25 Uhr die Geschichte von zwei Frauen, die sich beide bewusst gegen eine Abtreibung entschieden haben, als bei ihren Kindern das Down-Syndrom diagnostiziert wurde. (red, dieStandard.at, 20.1.014)

Share if you care.