Microsoft behebt Performance-Problem bei Windows XP

20. Jänner 2014, 09:50
posten

Wird durch lange Liste an installierten Internet-Explorer-Updates ausgelöst - Sollte schon vor Monaten behoben worden sein

Oftmals sind es die kleinen Fehler, die unerwartet nachhaltige Probleme auslösen können. Mit einem aktuellen Update beseitigt Microsoft ein Problem in dem knapp vor seinem "Lebensende" stehenden Windows XP, das den Rechner nach dem Start für einzige Zeit lang unbenutzbar machen konnte.

Test

Wie sich herausstellt überprüft der Service SVCHOST.EXE beim Start jedesmal die Liste installierter Updates für den Internet Explorer. Das Problem: Mit jedem zusätzlichen Update brauchte dieser Check doppelt so lange wie beim vorhergehenden. Durch die mittlerweile sehr hohe Anzahl an ausgelieferten IE-Updates unter Windows XP konnte dies den Rechner tatsächlich einige Zeit lang beschäftigen.

Patch

Eigentlich hätte dieser Fehler schon im Oktober 2013 behoben werden sollen, wie heise berichtet. Allerdings sei dieses Update laut Microsoft nicht korrekt installiert worden. Die Lösung war übrigens relativ einfach: Mit der jetzigen Aktualisierung prüft SVCHOST.EXE nur mehr den aktuellsten Eintrag in dieser Liste. (red, derStandard.at, 20.01.14)

Share if you care.