Microsoft entwickelt intelligenten Fahrstuhl

20. Jänner 2014, 09:29
80 Postings

Lift kann vorhersagen, in welchen Stock eine Person fahren möchte

Die Forschungsabteilung des Technologiekonzerns Microsoft beschäftigt sich – wie so viele andere Unternehmen auch – vermehrt mit Künstlicher Intelligenz in verschiedenen Formen. Aktuell soll sich Microsoft Research auch mit einem Fahrstuhl auseinandersetzen, der weiß, in welchen Stock eine Person fahren möchte.

Fokus auf Künstlicher Intelligenz

Dieses "Erraten" des Stockwerks basiert aber nicht auf einer puren Ratetaktik sondern auf Faktoren wie der Historie des Fahrstuhlmitreisenden, berichtet "The Next Web". Der Chef der Forschungsabteilung, Peter Lee, erklärt dabei in einem Interview mit Bloomberg, dass der größte Fokus des Unternehmens aktuell auf Künstlicher Intelligenz liege. Hier würde man im Moment auch am meisten investieren.

Zum Ziel

Der besagte Fahrstuhl wurde so konzipiert, dass verschiedene Sensoren vor der Fahrstuhltür angebracht wurden. Diese begutachteten die davor stehenden Personen für etwa drei Monate. Das System hat in dieser Zeit gelernt  wie sich die einzelnen Personen verhalten. Nach drei Monaten hat das Entwicklerteam die Lernkomponente des Systems deaktiviert und den Fahrstuhl basierend auf den Erkenntnissen agieren lassen. Mitarbeiter wurden dann zu bestimmten Zeiten entsprechend ihrer Gewohnheiten oder ihrer Verhaltensweisen und Gesprächen mit anderen zum Zielstockwerk gebracht. (red, derStandard.at, 20.1.2014)

  • Der Fahrstuhl lernt anhand des Verhaltens, in welchen Stock eine Persone aller Voraussicht nach fahren möchte
    screenshot: bloomberg/microsoft

    Der Fahrstuhl lernt anhand des Verhaltens, in welchen Stock eine Persone aller Voraussicht nach fahren möchte

Share if you care.