Ein Wiener City-Juwel für die Flicks

17. Jänner 2014, 17:31
107 Postings

38 Millionen Euro Gesamtpreis bzw. 15.200 Euro je Quadratmeter - Architektenkammer machte Objekt in der Kärntner Straße 5 zu Geld

Für 38 Millionen Euro wechselte Ende Dezember die prominente Wiener City-Immobilie Kärntner Straße 5 den Besitzer. Wie berichtet, musste die 1883 errichtete, voll vermietete Liegenschaft von der Bundesarchitektenkammer im Zuge der Auflösung ihrer Wohlfahrtseinrichtung zu Geld gemacht werden. Exklusiv mit der Käufersuche beauftragt wurde Otto Immobilien, mit der laut Grundbuch erst im Dezember gegründeten WKS Immobilienbesitz Gmbh wurde man schließlich handelseins.

Laut Firmen-Compass halten die  Flick-Zwillingskinder Karl-Friedrich und Victoria-Katharina 99 Prozent an WKS, das restliche Prozent gehört der Flick Privatstiftung. Jeder der rund 2500 m² kostete die Käufer 15.200 Euro.

Kerbler ersteigerte zwei Häuser

Im Zuge der "1. Wiener Zinshaus-Auktion", die von Otto Immobilien und Brichard Immobilien im Oktober gemeinsam organisiert wurde, kamen zwei weitere Immobilien der Architektenkammer unter den Hammer. Beide Zinshäuser gingen damals an den Investor Günter Kerbler (wir berichteten). (mapu, derStandard.at, 17.1.2014)

  • Die Immobilie ist voll vermietet.
    foto: otto immobilien

    Die Immobilie ist voll vermietet.

Share if you care.