Mourinho will gegen United Hunderter feiern

17. Jänner 2014, 14:48
15 Postings

Chelsea-Coach hält bei 99 Premier-League-Siegen - Arsenal und ManCity vor leichteren Aufgaben - Villa bei Liverpool, Stoke bei Crystal Palace

London - 99 Siege hat der portugiesische Chelsea-Trainer Jose Mourinho in der englischen Fußball-Premier-League bereits gefeiert. Der 100. Erfolg könnte nun ausgerechnet gegen Titelverteidiger Manchester United gelingen. Die Londoner haben am Sonntag im Duell des Dritten mit dem schwächelnden siebentplatzierten Meister Heimrecht.

"Mein 100. Erfolg in der Premier League wird sicher passieren, wir werden versuchen, dass er schon gegen Manchester United gelingt", sagte Mourinho. Obwohl die "Red Devils" bisher hinter den Erwartungen zurückblieben, warnte Chelseas Trainer vor dem Gegner. "Wir spielen nicht gegen eine Mannschaft, die elf Punkte hinter dem Tabellenführer zurückliegt, sondern gegen den Meister", betonte Mourinho.

Rooney und Van Persie verletzt

Aufgrund des schon jetzt großen Rückstandes kann sich United eine weitere Niederlage nicht leisten. Die beiden Stürmer Wayne Rooney und Robin van Persie fallen allerdings wohl verletzungsbedingt aus. "Wir haben dieses Jahr zu viele Punkte liegen gelassen, wir arbeiten hart daran, um das zu ändern", sagte Van Persie. Coach David Moyes stärkte der niederländische Teamstürmer den Rücken. "Er ist neu und braucht Zeit."

Sollte United verlieren, könnte Arsenal den Vorsprung auf den Champion jedenfalls schon auf 14 Punkte ausbauen. Dass sich der Tabellenführer am Samstag im Heimspiel gegen den 16. Fulham keine Blöße gibt, ist trotz der Fix-Ausfälle von Theo Walcott, Aaron Ramsey, Mikel Arteta und Nicklas Bendtner zu erwarten.

Pflichtaufgaben für Manchester City und Liverpool

Der nur einen Zähler zurückliegende Verfolger Manchester City steht vor einem Pflichtsieg zu Hause gegen den 18. Cardiff City. Der Vierte Liverpool hat Aston Villa zu Gast. ÖFB-Teamstürmer Andreas Weimann und Co. haben also eine äußert schwierige Aufgabe vor sich. Villa bekam am Freitag aber Verstärkung, Außenverteidiger Ryan Bertrand wurde von Chelsea bis Saisonende ausgeliehen. Der 24-Jährige konnte sich bisher bei den Londonern nicht wirklich durchsetzen, wurde deshalb oftmals verliehen.

Stoke City bekommt es mit ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic auswärts mit Crystal Palace zu tun. (APA, 17.1.2014)

  • "Mein 100. Erfolg in der Premier League wird sicher passieren"
    foto: ap

    "Mein 100. Erfolg in der Premier League wird sicher passieren"

Share if you care.