Nokia "Normandy": Android im Windows-Gewand

17. Jänner 2014, 09:53
99 Postings

Neue Bilder zeigen Systemoberfläche – Android wohl für Billigschiene

Dass Nokia ein Smartphone mit Googles Android-Betriebssystem veröffentlichen könnte, gilt seit wenigen Wochen als eine Art offenes Geheimnis. Immer neue Bilder geben mehr und mehr Informationen zum Projekt preis, welches den Arbeitstitel "Normandy" tragen soll. Der jüngste Leak erlaubt einen genaueren Blick auf die Systemoberfläche.

Windroid

Sofern die am Twitteraccount evleaks geposteten Screenshots und Renderings echt sind – und das gilt angesichts des bisherigen "Track Records" des besagten Kontos als wahrscheinlich – wird "Normandy" auf den ersten Blick gar nicht als Android-System zu erkennen sein.

Viel mehr erinnern die Ansammlung von Kacheln am Startbildschirm sowie die Übersicht über die letzten Aktivitäten stark an die aktuellen Windows-Systeme von Microsoft, das bald Nokias Gerätesparte übernimmt. Ein Blick auf die Statusleiste offenbart auch Elemente der bisherigen Billig-Smartphone-Linie Asha.

Low-End-Hardware

The Verge konnte darüber hinaus die wahrscheinlichen Spezifikationen von Nokias erstem Androiden in Erfahrung bringen. Demnach läuft das Gerät mit einem Prozessor von Qualcomms S4-Linie und bietet ein Display mit einer Diagonale von vier Zoll (zum Vergleich: das entspricht dem Bildschirmformat des iPhone 5 und 5S).

Der Onboardspeicher ist mit vier GB eher sparsam bemessen, 512 MB Arbeitsspeicher erlauben ebenfalls keine all zu großen Sprünge. Die Kamera des Gerätes soll Bilder mit einer Auflösung von drei Megapixel liefern. Nokias eigene Angebote, etwa der Kartendienst Here Maps, soll am System vorinstalliert sein.

Möglicher Ersatz für Asha-Linie

Insgesamt liegt die Vermutung nahe, dass "Normandy", so es erscheinen sollte, eine Ergänzung oder Ersatz für die Asha-Reihe werden dürfte. Dabei handelt es sich um Nokias günstigstes Smartphone-Angebot, mit dem der Konzern vor allem auf den boomenden Schwellenmärkten um Kundschaft buhlt. Eine endgültige Klärung des Schicksals des Gerätes ist aber erst nach Abschluss des Microsoft-Nokia-Deals zu erwarten. (red, derStandard.at, 17.01.2014)

  • Kaum als Android-System zu erkennen: Die Systemoberfläche von "Normandy".
    foto: evleaks

    Kaum als Android-System zu erkennen: Die Systemoberfläche von "Normandy".

Share if you care.