SPÖ und ÖVP suchen neue Kommunikations-Chefs

16. Jänner 2014, 18:06
21 Postings

Stefan Hirsch wechselt zu Finanzstaatssekretärin Steßl, Michaela Berger zu Finanzminister Spindelegger

Die SPÖ muss sich einen neuen Kommunikationschef suchen, Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos muss Stefan Hirsch ziehen lassen. Dieser wechselt als Bürochef zu Sonja Steßl, der neuen Staatssekretärin im Finanzministerium. Hirsch wird dort auf Werner Faymanns ehemaligen Wirtschaftsberater Leo Szemeliker treffen, der als Steßls Pressesprecher bereits seine Arbeit aufgenommen hat. Es sei insbesondere dem Bundeskanzler ein Anliegen gewesen, dass Steßls Büro ordentlich besetzt ist, da diese die Kontrolle über den schwarzen Finanzminister Michael Spindelegger und seinen Staatssekretär Jochen Danninger wahrnehmen soll.

Wer Hirsch in der SPÖ-Zentrale als Kommunikator nachfolgen soll, ist offen, es wird noch gesucht.

Susanna Enk und Jürgen Schwarz verbleiben bei Kanzler Faymann als Pressesprecher, Nedeljko Bilalic wechselte vom Kanzlerbüro als Pressesprecher zu Kanzleramtsminister Josef Ostermayer, ebenso wie Angelika Feigl. Feigl war bei Faymann zuletzt für den Bereich Social Media zuständig, bei Ostermayer soll sie nun Kunst und Kultur kommunizieren.

Auf ÖVP-Seite ist die Position der Parteikommunikation derzeit ebenfalls nicht besetzt, nachdem Michaela Berger als Pressesprecherin zu Spindelegger ins Finanzministerium übersiedelt ist. Der neue ÖVP-Generalsekretär Gernot Blümel hat offiziell noch kein Sprachrohr, wiewohl dieses schon gefunden ist. Berger spricht von "schwarzer Frauenpower", die neue Pressesprecherin der Partei soll aus dieser kommen, Erfahrung haben und noch im Jänner vorgestellt werden. Damit wäre koalitionär die erste Runde der Postenbesetzungen in der zweiten Reihe abgeschlossen. (völ, DER STANDARD, 17.1.2014)

  • Stefan Hirsch verlässt Norbert Darabos in der SPÖ-Zentrale.
    foto: spoe

    Stefan Hirsch verlässt Norbert Darabos in der SPÖ-Zentrale.

  • Michaela Berger kümmerte sich bisher um die ÖVP-Kommunikation.
    foto: oevp

    Michaela Berger kümmerte sich bisher um die ÖVP-Kommunikation.

Share if you care.