RTL-Dschungelshow zum Fressen gern

Ansichtssache16. Jänner 2014, 16:21
207 Postings

Ab Freitag schickt RTL Promis und solche, die es gerne wären, zu Kakerlakenbad und Maden. DER STANDARD beantwortet sechs brennende Fragen

Bild 1 von 6
foto: rtl

Frage: Was ist echt am Dschungelcamp?

Antwort: Ganz sicher ist das Containerdorf in Murwillumbah, 850 Kilometer nordöstlich von Sydney, nicht der "gefährlichste Ort der Welt", wie RTL verspricht. Die britischen ITV Studios stellen ein volltechnisiertes Außenstudio zur Verfügung mit Hubschrauberlandeplatz  und Hebebühnen für Kameras. Nebelmaschinen, Baumwurzeln aus Fiberglas und künstlich angelegte Teiche sorgen für optische Effekte. Die Kandidaten werden hingegen echt kurz gehalten. Den Geruch im Camp nach 16 Tagen Kübeldusche und Plumpsklo stellt man sich eher streng vor. Hier im Bild: Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

weiter ›
Share if you care.