Diebe stahlen 125 iPads von fahrendem Laster

16. Jänner 2014, 14:29
115 Postings

Insgesamt Apple-Güter im Wert von 70.000 Euro gestohlen

Eine von der deutschen Polizei schon länger gesuchte Diebesbande hat offenbar nun im Bundesland Nordrhein-Westfalen zugeschlagen. Sie soll auf der Autobahn A4 von einem fahrenden Lastwagen Apple-Produkte im Wert von rund 70.000 Euro gestohlen haben.

Gefährlicher Coup

Unterwegs war der Laster in der fraglichen Nacht laut "FAZ" vom holländischen Waalwijk in Richtung Tschechien. Vom Fahrer unbemerkt näherte sich von hinten ein SUV. Von diesem aus wurde das Schloss der Ladeflächentür wahrscheinlich mit einem Bolzenschneider aufgebrochen.

In weiterer Folge gelangten die Diebe zum Frachtgut. Waren von mehreren Paletten konnten sie von dort in ihr eigenes Fahrzeug verfrachten. Insgesamt handelte es sich um 125 iPads, vier iPads Mini, zwei Keyboards und wahrscheinlich auch rund 30 iPhones. Der Fahrer bemerkte den Verlust eines Teils der Fracht am nächsten Morgen.

Seit einem Jahr gesucht

Handelt es sich um die gesuchte Bande, so dürfte sie bereits etwa 50 Coups dieser Art in Nordrhein-Westfalen über die Bühne gebracht haben. Obwohl die deutschen Behörden bereits seit einem Jahr fahnden, fehlt bislang eine konkrete Spur zu den Tätern. Ein Video der rumänischen Polizei zeigt die Aufnahme eines solchen lebensgefährlichen Manövers. (red, derStandard.at, 16.1.2014)

Video: Nachstellung eines Diebstahls

Link

FAZ

  • Auf recht spektakuläre Weise sollen sich die Diebe zahlreiche Apple-Geräte angeeignet haben (hier ein Video der rumänischen Polizei, das Vorgehen dieser Art zeigt).
    foto: politia romana/itv

    Auf recht spektakuläre Weise sollen sich die Diebe zahlreiche Apple-Geräte angeeignet haben (hier ein Video der rumänischen Polizei, das Vorgehen dieser Art zeigt).

Share if you care.