Irdische Ganoven gegen einsame Raumfahrer

16. Jänner 2014, 16:50
84 Postings

Nominierungen für die 86. Oscars fix: "American Hustle" und "Gravity" jeweils zehnmal nominiert

Los Angeles - Vertreten durch einen "echten Superhelden", den Thor -Darsteller Chris Hemsworth, hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences Donnerstagfrüh ihre Nominierungen für die kommenden 86. Oscars bekanntgegeben. Große Überraschungen blieben aus, das Favoritenfeld hat sich allerdings gegenüber den Golden Globes noch verdichtet:

David O. Russells Gaunerkomödie American Hustle und Alfonso Cuaróns Weltraumdrama Gravity können nunmehr je zehn Nominierungen verbuchen. Gravity dominiert nicht zuletzt in den technischen Kategorien. Steve McQueens Sklavereidrama 12 Years a Slave ist neunfach nominiert. Prominent berücksichtigt hat die Academy auch The Wolf of Wall Street und unter anderem Martin Scorseses Regieleistung mit einer Nominierung honoriert.

Als bester Film sind weiters das Pirateriestück Captain Phillips und das exaltierte Aidsdrama Dallas Buyers Club, Spike Jonzes schräge Romanze Her, Alexander Paynes schwarzweiße Tragikomödie Nebraska und das britische Frauendrama Philomena von Stephen Frears im Rennen.

Starke Konkurrenz

Mit Christian Bale (American Hustle), Chiwetel Ejiofor (12 Years), Matthew McConaughey (Dallas Buyers Club), Leonardo DiCaprio (Wolf of Wall Street) und Bruce Dern (Nebraska) wird die Entscheidung beim besten Hauptdarsteller spannend. Als beste Darstellerinnen konkurrieren Cate Blanchett (Blue Jasmine), Amy Adams (American Hustle), Sandra Bullock (Gravity), Judi Dench (Philomena) und Meryl Streep (August: Osage County).

Rithy Panhs L'image manquante wird als Kandidat für den besten fremdsprachigen Film geführt - neben Paolo Sorrentinos Grande Bellezza, der belgischen Produktion Broken Circle Breakdown, Thomas Vinterbergs Die Jagd und Omar aus Israel.

Leider weitgehend übergangen wurde die lakonische New Yorker Folk-Szene-Geschichte Inside Llewyn Davis von den Coen Brüdern, nur Kameramann Bruno Delbonnel sowie das Tonmischungs-Team sind Preiskandidaten.

Die Verleihung der Oscars, moderiert von Ellen DeGeneres, findet am 2. März statt. (Isabella Reicher, DER STANDARD, 17.1.2014)

Weiterlesen auf Seite 2: Die Nominierungen in den wichtigsten Kategorien

  • Nach dem Triumph bei dem Golden Globe Awards ist das Darstellerensemble (v.l.n.r.) von "American Hustle" mit Nominierungen in allen Schauspielkategorien nun auch auf Oscar-Kurs: Amy Adams (Beste Hauptdarstellerin), Bradley Cooper (Bester Nebendarsteller), Jeremy Renner, Christian Bale (Bester Hauptdarsteller) und Jennifer Lawrence (Beste Nebendarstellerin).
    foto: ap/francois duhamel

    Nach dem Triumph bei dem Golden Globe Awards ist das Darstellerensemble (v.l.n.r.) von "American Hustle" mit Nominierungen in allen Schauspielkategorien nun auch auf Oscar-Kurs: Amy Adams (Beste Hauptdarstellerin), Bradley Cooper (Bester Nebendarsteller), Jeremy Renner, Christian Bale (Bester Hauptdarsteller) und Jennifer Lawrence (Beste Nebendarstellerin).

Share if you care.