Streit um Film "Nanga Parbat": Vilsmaier muss zahlen

16. Jänner 2014, 14:05
posten

Ehemaliger Produzent Chris Naumann hatte Schadenersatz verlangt

München - Der Regisseur Joseph Vilsmaier (74) muss nach einem Urteil des Oberlandesgerichts München mehr als 150.000 Euro an seinen ehemaligen Produzenten Chris Naumann zahlen. Die beiden hatten vor Gericht um die Finanzierung des 2008 gedrehten Bergsteigerfilms "Nanga Parbat" über die Brüder Reinhold und Günther Messner gestritten.

Naumann sollte sich seinerzeit um die Finanzierung kümmern. Doch nach Angaben von Vilsmaier schaffte der Produzent es nicht rechtzeitig, Geld zu besorgen. Vilsmaier suchte sich daraufhin selbst Sponsoren - und Naumann klagte auf 275.000 Euro Schadenersatz wegen Vertragsverletzung und Rufschädigung. Außerdem forderte er sein Honorar. (APA, 16.1.2014)

Share if you care.