Photoshop: Adobe unterstützt nun 3D-Druck

16. Jänner 2014, 10:49
1 Posting

Neue Funktionen in Photoshop CC sollen Druckprozess ermöglichen

Für das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop CC hat Adobe nun eine neue Funktion präsentiert, die den 3D-Druckprozess vereinfachen soll. Damit soll Photoshop zum Werkzeug für den Druck von 3D-Modellen werden. Das Update soll im Rahmen eines gewöhnlichen Updates der Adobe Creative Cloud ausgerollt werden.

Vorschaufunktion

Mit den neuen Funktionen können Nutzer 3D-Grafiken erstellen, diese bearbeiten und dann drucken. Bereits vorhandene Modelle können importiert und bearbeitet werden. Eine Vorschaufunktion prüft die Modelle zudem, bevor sie in den Druck gehen.

Unterstützung von Druckern

Die Modelle können dann über einen lokal angebundenen 3D-Drucker oder aber über die integrierte Anbindung populärer 3D-Print-Services in die echte Welt transportiert werden. Unterstützt werden die gängigsten Modelle, darunter auch der MakerBot Replicator und Materialien von Shapeways, einem 3D-Marktplatz. Zu diesen Materialien gehören beispielsweise Metall, Keramik oder Sandstein. (red, derStandard.at, 16.1.2014)

  • Mit Photoshop CC können nun Modelle für den 3D-Druck erstellt werden
 
    foto: adobe

    Mit Photoshop CC können nun Modelle für den 3D-Druck erstellt werden

     

Share if you care.