Libanesischer Luftraum erneut verletzt

14. August 2003, 18:05
10 Postings

13 israelische Kampfjets überflogen das nördliche Nachbarland - UNO fordert dazu auf "blaue Linie" zwischen beiden Ländern zu respektieren

Beirut - Mehrere israelische Kampfjets sind am Mittwoch erneut in den libanesischen Luftraum eingedrungen. Eine Formation von 13 Kampfflugzeugen habe während einer Dreiviertelstunde das nördliche Nachbarland überflogen, teilte der Generalstab der libanesischen Armee mit. Über den südlibanesischen Städten Mardjejun und Tyrus, über dem östlichen Bekaa-Tal und der nördlichen Hafenstadt Tripoli brachen die Jets mehrfach die Schallmauer. Die Schiiten-Miliz Hisbollah erklärte in einer Stellungnahme, sie habe aus mehreren Stellungen Flugabwehrfeuer eröffnet.

UNO "äußerst besorgt über die große Anzahl von Überflügen"

Die Vereinten Nationen forderten Israel auf, die von ihr kontrollierte "blaue Linie" zwischen beiden Staaten zu respektieren. Die UN-Mission UNFIL sei "äußerst besorgt über die große Anzahl von Überflügen" während des Tages, hieß es in einer Stellungnahme. Bei den israelischen Streitkräften sei Protest eingelegt worden. Am Wochenende waren nach Angriffen der Hisbollah israelische Kampfflugzeuge im Tiefflug über Beirut hinweggejagt. (APA)

Share if you care.