Maculan-Abschied von der Wiener Börse fix

22. August 2003, 10:00
posten

Spaltung innerhalb der nächsten Tage ins Firmenbuch

Wien - Der Rückzug der Maculan Holding AG von der Börse ist fix: Die in der Hauptversammlung (HV) vom 16. Juni 2003 beschlossene Spaltung der Maculan Holding AG werde voraussichtlich in den nächsten Tagen in das Firmenbuch eingetragen werden. Damit erlischt auch die Börsennotiz der Gesellschaft, teilte die Maculan Holding am Mittwoch mit. Eine Börsenzulassung der durch die Spaltung neu entstehenden Maculan Holding AG sei vorläufig nicht vorgesehen.

Für jene Aktionäre, die in der Hauptversammlung Widerspruch zu Protokoll erklärt haben, sei in Verhandlungen mit dem Interessenverband für Anleger (IVA) vereinbart worden, dass die von der Bremmer Waldenberger Weibold Gmbh, Linz, angebotene Abfindung von 8,32 auf 9,20 Euro (inklusive Gewinnanspruch für 2002 und folgende Jahre) je Aktie erhöht werde. Voraussetzung dafür sei aber, dass von keinem Aktionär eine Klage auf Anfechtung oder Feststellung der Nichtigkeit des Spaltungsbeschlusses erhoben und von keinem Aktionär ein Verfahren auf gerichtliche Überprüfung der Barabfindung und Festsetzung einer höheren Barabfindung eingeleitet werde.

Verkaufswillige Aktionäre der neuen Maculan Holding AG, die nicht an der HV vom 16. Juni teilnehmen konnten und daher keine Barabfindung erhalten, mögen sich mit der Bremmer Waldenberger Weibold GmbH (4040 Linz, Hauptstraße 83 - 85, Tel. 0732/73 92 40) in Verbindung setzen, heißt es in der heutigen Mitteilung weiter. Diese sei in Einzelfällen - unverbindlich und ohne dass ein Rechtsanspruch abgeleitet werden könne - bereit, ihr angebotene Aktien der neuen Gesellschaft zum Kurs von 8,32 Euro je Stück Aktie zu kaufen. Zuletzt notierten die Maculan-Aktien heute mit 8,02 Euro.

Bei der Spaltung wurde die bisherige Maculan-Holding in KRH-Holding umbenannt. In dieser Gesellschaft, die im Eigentum der Rieder Holding GmbH steht, verbleiben die inländischen Immobilien, während die ausländischen Immobilien in der gleichzeitig gegründeten neuen Maculan Holding AG konzentriert sind, so Maculan-Holding-Vorstand Thomas Kroiss zur APA.

Bei der neuen Maculan Holding seien 173.000 Stück Aktien in Streubesitz, 39.000 Stück gehörten der Rieder Holding und rund 21.000 Stück der laut Firmen-Compass zu 100 Prozent im Besitz von Alexander Maculan stehenden Maculan Vermögensverwaltungs GmbH. Fixiert worden war für die Streubesitzaktionäre ein Tauschverhältnis von einer neuen für eine alte Maculan-Aktie.(APA)

Share if you care.