NPÖ-Seite vom Netz

20. August 2003, 08:57
posten

AON schickt Websites Nationaldemokratische Parteiin ins Jenseits

Das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW) hat Anfang August Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Wien wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung gegen die so genannte Nationaldemokratische Partei Österreichs (NPÖ) erstattet. Ferner habe man Ende Juli das Innenministerium in Kenntnis gesetzt, hieß es seitens des DÖW am Montag in einer Aussendung. Grund für die Anzeige sei ein den Holocaust leugnender Text auf der Homepage der NPÖ.

Als Provider der NPÖ-Homepage diente die AON, die Internetabteilung der Telekom Austria. Nachdem Berichte über die Homepage einigen Staub aufwirbelten - nahm AON die Websites vom Netz. (red)

Share if you care.