Villach: St. Leonharder See für Badebetrieb gesperrt

14. August 2003, 19:05
posten

Grenzwerte nach dem Bäderhygienegesetz überschritten -Ursache der Verschmutzung noch nicht bekannt

Klagenfurt - Der St. Leonharder See in Villach ist "gekippt". Deshalb sah sich die Stadt am Mittwoch, veranlasst, den See bis auf weiteres für den Badebetrieb zu sperren.

Am Montag wurden Wasserproben gezogen. Die Untersuchung in der Bakteriologisch-Serologischen Untersuchungsanstalt in Klagenfurt haben ergeben, dass die Grenzwerte nach dem Bäderhygienegesetz überschritten wurden. Weil eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen war, wurde daher die Sperre verfügt.

Die Ursachen für die Verschmutzung sind derzeit noch nicht bekannt. Am Mittwoch wurden neuerlich Wasserproben vorgenommen. In zwei Tagen wird man wissen, ob noch immer Grenzwertüberschreitungen vorliegen. (APA)

Share if you care.