UNO bereitet Hilfseinsatz vor

14. August 2003, 13:42
posten

Rebellen sollen am Donnerstag aus der Hauptstadt abziehen - Schacher um politische Posten hat begonnen

Monrovia/Nairobi - Einen Tag vor dem erwarteten Abzug der Rebellen aus der liberianischen Hauptstadt Monrovia bereitet das UN-Welternährungsproramm (WFP) seinen Hilfseinsatz vor. "Ein Schiff mit Hilfsgütern liegt vor der Küste, außerdem sollen am Freitag Hilfsgüter per Lastwagen ins Land kommen", sagte die Programm-Koordinatorin Carolyn McAskie am Mittwoch dem britischen Sender BBC. Vertreter der Rebellengruppe Lurd hatten am Vorabend ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet.

Unterdessen hat in Monrovia der Schacher um politische Posten begonnen. Der neue Präsident Moses Blah bot den Rebellen die Vizepräsidentschaft an. Doch die Rebellen wollen Blah nicht anerkennen. Vielmehr erheben sie nun selbst Anspruch auf die Regierungsmacht. Bisher hatten die Rebellen betont, nach dem Machtwechsel keine politischen Ämter anzustreben. An der Übergangsregierung, die für Oktober geplant ist, soll jedoch niemand aus der Führungsriege der Kriegsparteien beteiligt sein.

Dienstag Nachmittag war es ungeachtet der Friedensappelle Blahs zu neuen Kämpfen mit der kleineren Rebellengruppe Model gekommen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach der Öffnung des Hafens könnten hunderttausende Flüchtlinge, die vor den Kämpfen in die Hauptstadt geflohen waren, mit Nahrungs- und Hilfsmitteln versorgt werden.

Share if you care.