Neues vom Star Wars Kid

21. August 2003, 07:40
13 Postings

Eltern wollen wegen Verletzung des Rechts auf das eigene Bild und der "Erniedrigung" klagen

Mit einem ins Internet gestellten Video über seine unbeholfenen Ritterspiele ist ein 15-jähriger Bub aus Quebec unfreiwillig zum Star - und zum Gespött - von Millionen Computerfreaks geworden. Klassenkameraden hatten das Amateurvideo, auf dem Ghyslain mit einem Holzstock ein Laserschwertduell frei nach "Krieg der Sterne" nachstellt, entdeckt und heimlich im Internet verbreitet, wo der "patscherte Ritter" rasch zum absoluten Renner avancierte. Innerhalb weniger Wochen registrierte eine der Seiten, auf denen die Aufnahmen zu sehen waren, 18 Millionen Besuche; von den Aufnahmen kursierten schon nach kurzer Zeit unzählige Kopien, Abwandlungen und Karikaturen.

KLagen

Für den rundlichen Teenager wurde sein unfreiwilliger Ruhm als "Star Wars Kid" zum Albtraum - er verbrachte das Ende des Schuljahres in einer Jugendpsychiatrie. Doch auch den vier Spaßvögeln, die das Video veröffentlichten, dürfte das Lachen inzwischen vergangen sein: Ghyslains Eltern wollen deren Eltern wegen Verletzung des Rechts auf das eigene Bild und der "Erniedrigung", die der junge Mann erlitten hatte, auf Schadenersatz in Höhe von 225.000 Kanadische Dollar (143.715 Euro) verklagen. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.