Dokumentenschutz SmartShelter weiterentwickelt

20. August 2003, 08:49
posten

Neue Version schützt auch in HTML eingebettete PDF-Dokumente

Der Anbieter von Softwareschutz Wibu-Systems hat die bestehende Version seines Dokumentenschutzes SmartShelter weiterentwickelt. Die Implementierung von SmartShelter ist jetzt einfacher und benutzerfreundlicher, als neues Feature wurde der Schutz von PDF-Dokumenten realisiert. SmartShelter dient zum Schutz von HTML-Dokumenten, welche die verschiedenen Elemente wie Texte, Tabellen, Präsentationen im Office-Bereich oder wie Video, Filme, Sounds im Multimedia-Bereich vereinigt. Die geschützten Dokumente können nur mit der passenden Hardware, der WIBU-BOX, entschlüsselt und benutzt werden.

Schutz

In der neuen Version können auch in HTML eingebettete PDF-Dokumente geschützt werden. Eine verständliche graphische Oberfläche löst die bisherige Kommandozeilenstruktur ab. Die Standardvariante der WIBU-BOX ist als USB-, LPT-, PCMCIA- oder COM-Version verfügbar und beinhaltet Parameter, die den lokalen Einsatz oder die Anzahl der Anwender im Netzwerk festlegen. Mit dem Feature Remote Programming ist eine Umprogrammierung aus der Ferne möglich. Der Anwender kann mit SmartShelter vertrauliche Informationen in Dateiform, Filmausschnitte, Service-Unterlagen und vieles mehr für eine bestimmte Gruppe zugänglich machen. Damit können Informationen gezielt auf sichere Weise weitergegeben werden. "Wichtig ist es uns, den Urhebern sowohl Sicherheit als auch Flexibilität zu bieten", so Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer der Wibu-Systems.

Präsentation

Die neue Version von SmartShelter wird erstmals im Rahmen der Systems 2003 in München vorgestellt. Die Business-to-Business-Messe für Informationstechnik, Telekommunikation und Neue Medien findet vom 20. bis zum 24. Oktober 2003 statt. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.