Neues Tiefseedrama von James Cameron

17. August 2003, 23:24
posten

"Titanic"-Regisseur plant tragische Liebesgeschichte zweier Taucher

Los Angeles - Der tauchbegeisterte Regisseur James Cameron ("Abyss", "Titanic") geht mit seiner Kamera wieder unter Wasser. Nun will er die Liebesgeschichte des Taucherpaares Francisco Ferreras und Audrey Mestre und den tragischen Tod der Ehefrau auf die Leinwand bringen, berichtet "Variety". Mestre war im vergangenen Jahr bei dem Versuch, ihren eigenen Tieftauchrekord über 170 Meter zu brechen, ums Leben gekommen. Der Kubaner Ferreras hatte der französischen Meeresbiologin das Tauchen beigebracht.

Im Oktober lässt er sich von Cameron bei einem neuen Tieftauchversuch vor der Küste von Mexiko begleiten. Der Extremsportler schreibt derzeit seine Autobiografie. Für Cameron ist dies das erste Sielfilmprojekt seit seinem "Titanic"- Erfolg im Jahr 1997. (APA/dpa)

Share if you care.