Milizenführer Keke stellt sich Friedenstruppen auf Salomonen

14. August 2003, 09:36
posten

Drei Wochen nach Beginn der Friedensmission

Canberra - Drei Wochen nach Beginn der Friedensmission auf den Salomonen hat sich der Milizenführer Harold Keke den internationalen Truppen gestellt. Der australische Außenminister Alexander Downer gab die Aufgabe Kekes am Mittwoch in Canberra bekannt. Die Friedenstruppen stehen unter australischer Führung.

Das Parlament des Pazifikstaates Salomonen hatte um den Einsatz der ausländischen Truppen gebeten, nachdem bewaffnete Gruppen den größten Teil der Hauptinsel Guadalcanal unter ihre Herrschaft gebracht hatten. Nach langen Kämpfen wurde zwar im Jahr 2000 ein Friedensabkommen geschlossen.

Erpressungen, Überfälle und Erschießungen blieben aber an der Tagesordnung. Der 2.300 Mann starken Interventionstruppe gehören auch Soldaten aus Neuseeland und den Pazifikstaaten Fidschi, Papua-Neuguinea und Tonga an. 300 Polizisten verstärken die Mission. (APA/AP)

Share if you care.