Einheitswerte: Uneinheitliche Tendenz

15. Jänner 2014, 17:25
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch sechs Kursgewinnern sieben -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Porr Stämme mit 1.336 Aktien (Einfachzählung).

Die stärksten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Schlumberger Vorzüge mit plus 3,31 Prozent auf 12,00 Euro (100 Aktien), Bank für Tirol und Vorarlberg Stämme mit plus 1,54 Prozent auf 19,80 Euro (500 Aktien) und Volksbank Vorarlberg mit plus 0,19 Prozent auf 53,60 Euro (300 Aktien).

Die größten Verlierer waren C-Quadrat mit minus 7,68 Prozent auf 26,31 Euro (1.000 Aktien), Linz Textil mit minus 5,66 Prozent auf 500,00 Euro (50 Aktien) und UBM Realitätenentwicklung mit minus 2,18 Prozent auf 15,51 Euro (40 Aktien).

Im mid market sprangen im Verlauf Bene um 11,60 Prozent auf 0,741 Euro (307.277 Stück) am stärksten hoch. Am andere Ende der Kursliste knickten HTI um 8,33 Prozent auf 0,11 Euro ein (131.880 Stück). (APA, 15.1.2014)

Share if you care.