Europa drohen heftigere und längere Dürren als gewohnt

18. Jänner 2014, 17:55
33 Postings

Foschergruppe bezieht in Prognose neben dem Klimawandel auch Faktoren wie steigenden Wasserverbrauch ein

Kassel - Längere und heftiger ausfallende Dürren stellen Forscher der Universität Kassel Europa in Aussicht. Die Flusspegel würden fallen und insbesondere in Südeuropa werde Wasser im Laufe des 21. Jahrhunderts immer knapper, so die Analyse. Spanien, Portugal, Italien, aber auch Südfrankreich und der Balkan werden davon in den kommenden Jahrzehnten betroffen sein.

Laut der Studie, die im Fachmagazin "Hydrology and Earth System Sciences" veröffentlicht wurde, werde dies zu ausgeprägteren Dürreperioden mit bis zu 80 Prozent höherem Abflussdefizit führen. Aber auch Regionen, denen wegen des Klimawandels in vielen bisherigen Studien vermehrte Niederschläge vorhergesagt wurden, dürften wegen erhöhten Wasserverbrauchs künftig unter Dürren leiden – darunter auch weite Teile Deutschlands.

Faktor Mensch

"Häufig liegt das Augenmerk bei Szenarien zur Wasserverfügbarkeit alleine auf den Folgen des Klimawandels", sagt Martina Flörke, Leiterin der Forschungsgruppe "Globale und regionale Dynamiken – Wasser" am Center for Environmental Systems Research (CESR) der Uni Kassel. "Dabei können andere Faktoren einen vergleichbaren Effekt haben und die Wasserknappheit noch verstärken: das Bevölkerungswachstum etwa oder das Niveau der Wassernutzung."

In ihr Szenario flossen daher Daten und Prognosen zum Klimawandel ebenso ein wie Vorhersagen des Wasserverbrauchs in ganz Europa. Das Szenario reicht bis zum Ende des 21. Jahrhunderts. "Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den europäischen Ländern müssen sich auf wachsende Wasserknappheit einstellen und Anpassungsstrategien entwickeln", sagt Flörke. "Das betrifft naheliegenderweise die Landwirtschaft und die Wasserversorgung der Bürger, aber auch andere Bereiche von der Fluss-Schifffahrt bis hin zu Kraftwerken, die mit Flusswasser gekühlt werden." (red, derStandard.at, 18. 1. 2014)

 

Share if you care.