"Catlateral Damage" lässt Spieler als Katze die Wohnung zerstören

15. Jänner 2014, 16:39
76 Postings

Probeversion bereits spielbar - Finale Version könnte auch Oculus Rift unterstützen

Es braucht keine dunklen wissenschaftlichen Experimente, um einen Menschen in die Haut einer Katze schlüpfen zu lassen. Das Spiel "Catlateral Damage" versetzt in die Rolle eines dieser geschmeidigen Vierbeiner und lässt einen nicht nur die Welt mit anderen Augen sehen, sondern auch die Einrichtung des Herrchens oder Frauchens zerstören.

Prototyp

Ziel ist es, so viel Chaos wie möglich zu verursachen, bis der Besitzer wieder nachhause kommt. Bisher ist das Spiel nur ein Prototyp, der im Rahmen des Spielentwicklertreffens 7DFPS von Chris Chung kreiert wurde. Die Probeversion kann man im Browser auf der offiziellen Seite spielen. Gegen Ende des Jahres soll allerdings die vollständige Spiel mit mehreren Modi für Windows, Mac und Linux erscheinen. Auch eine Unterstützung der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift wurde angedacht. (zw, derStandard.at, 15.1.2014)

Video: Catlateral Damage

  • "Catlateral Damage" klingt wie ein Spiel für die Kollegen (apo) und (br) ;)
    foto: catlateral damage

    "Catlateral Damage" klingt wie ein Spiel für die Kollegen (apo) und (br) ;)

  • Artikelbild
    foto: catlateral damage
Share if you care.