Bauern bauten Mauer aus Bargeld

Ansichtssache15. Jänner 2014, 15:55
32 Postings

Peking - Chinesische Bauern aus einer der ärmsten Regionen im Südwesten des Landes haben mit ihrem Sonderbonus zum Jahresende eine Mauer aus Bargeld errichtet. Die Mitglieder einer Kooperative aus dem Kreis Liangshan in der Provinz Sichuan stapelten die Bündel aus 100-Yuan-Scheinen zu einer zwei Meter langen und einen halben Meter hohen Mauer, bevor sie das Bargeld untereinander verteilten.

Die Kooperative, die Gemüsefelder und Obsthaine betreibt, gab demnach insgesamt 13,1 Millionen Yuan (1,59 Millionen Euro) als Jahresbonus an 340 Familien aus.

Das Geld war zuvor in der Dorfverwaltung gelagert worden. Sieben Wächter passten auf die Bündel auf, drei von ihnen schliefen sicherheitshalber sogar auf ihnen: "Wir haben acht Millionen Yuan als Matratze und 4,2 Millionen Yuan als Polster benutzt", sagte der Wächter Jin Hongzhong. Er und seine Kollegen seien aber so nervös gewesen, dass sie kein Auge zugetan hätten. "Es war nicht gerade bequem, auf so viel Geld zu schlafen", sagte Jin.

Unklar blieb zunächst, ob die Auszahlung höher als gewöhnlich ausfiel. Laut dem Bericht lagen die höchsten Anteile dieses Mal bei rund 300.000 Yuan - das Durchschnittseinkommen in dem Gebiet betrug 2012 knapp 8000 Yuan. Das Einkommen der Bauern hängt davon ab, wie viel Land, Geld oder andere Mittel sie in die Kooperative einbringen.

Der Bauer Jin Ou sagte, er habe so lange das Geld gezählt, bis seine Hände wund geworden seien. Doch er wisse immer noch nicht genau, ob sein Anteil korrekt sei. (APA, 15.1.2014)

foto: reuters/stringer
1
foto: reuters/stringer
2
foto: reuters/stringer
3
foto: reuters/stringer
4
Share if you care.