Grab eines unbekannten Pharaos entdeckt

15. Jänner 2014, 14:18
4 Postings

Inschrift identifiziert ihn als Senebkai - vermutlich ein Herrscher aus der frühen Zweiten Zwischenzeit

Kairo - Archäologen haben in der ägyptischen Nekropole von Abydos das Grab eines bislang unbekannten Pharaos entdeckt. Die Forscher gehen davon aus, dass es sich bei dem Pharao um einen Herrscher aus der sogenannten Zweiten Zwischenzeit handelte. Laut einer Inschrift an einer Wand der Grabanlage trug er den Namen Senebkai.

Die Archäologen von der Universität Pennsylvania hatten in Abydos, das etwa 160 Kilometer nördlich von Luxor liegt, erst vor wenigen Tagen das Grab von Pharao Sebekhotep I. entdeckt, einem weiteren Herrscher aus der Zweiten Zwischenzeit. Diese Periode liegt in der Übergangsphase vom Mittleren zum Neuen Reich und dauerte etwa von der Mitte des 17. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts vor unserer Zeitrechnung. Senebkai dürfte zu Beginn dieser Phase gelebt haben.

In der nun entdeckten Grabstätte lag keine Mumie, sondern nur ein Skelett. Die Archäologen gehen deshalb davon aus, dass Räuber das Grab schon kurz nach der Bestattung aufbrachen und dabei den präparierten Leichnam beschädigten. (APA/red, derStandard.at, 15. 1. 2014)

Share if you care.