Geschichte und Biometrie - Politik und Wohlfahrt - Patent und Preis - Wein und Innovation

14. Jänner 2014, 20:38
posten

Geschichte und Biometrie: Ende des 19. Jahrhunderts machte die Kriminalistik einen technologischen Sprung nach vorn und führte neue Methoden zur Verfolgung verdächtiger Individuen und Straftäter ein. Welche Rolle Körpermerkmale wie der Fingerabdruck spielten und wie erste Versuche von Data-Mining entstanden, zeigt der Historiker Daniel Meßner in seinem Vortrag "Identifizierung durch Biometrie - Anwendungspraktiken zur Wiedererkennung von Personen" am 20. 1. um 18 Uhr im Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften IFK.

Link
www.ifk.ac.at

Politik und Wohlfahrt: Die umfassende Ringvorlesung "Politics, History and Culture in Austria and Central Europe" der Uni Salzburg beschäftigt sich in ihrer nächsten Runde am 16. 1. um 17.30 Uhr mit dem Thema "Welfare State+Politics - Poverty yesterday and today". Den Vortrag halten die Armutsforscher Andreas Koch und Clemens Sedmak.

Link
www.uni-salzburg.at

Patent und Preis: Noch bis 20. 1. können Erfinder ihr Patent für den Preis "Inventum", der die Erfindung des Jahres auszeichnet, einreichen.

Link
www.patentamt.at

Wein und Innovation: Die FH Burgenland lädt am 17. 1. ab 14 Uhr auf dem Campus in Eisenstadt zum "Industrietag". Zur Zusammenarbeit zwischen Forschung und Wirtschaft soll auch eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Warum braucht das Burgenland Lehre und Innovation - wenn wir doch ohnehin Wein und Kultur haben?" animieren.

Link
www.fh-burgenland.at

(DER STANDARD, 15.1.2014)

Share if you care.