"Get Even": Shooter soll Realität und Spiel verschmelzen

15. Jänner 2014, 10:02
82 Postings

3D-Scan soll echte Umgebungen realgetreu in die digitale Welt überführen

Die Spieleschmiede The Farm 51 ("Painkiller", "Deadfall Adventures") hat mit einem Trailer für ihr jüngstes Projekt "Get Even" für Aufmerksamkeit gesorgt. Die kurzen Eindrücke des Teasers zeigen Umgebungen, die einen gefilmten Eindruck erwecken, und Sequenzen aus Spielgrafik. Die Unterscheidung ist absichtlich erschwert, wie der Videotitel "What is real?" nahelegt.

3D-Scan und Lego-Prinzip

In der Tat soll der für 2015 geplante Shooter beides liefern. Wie die Entwickler auf Youtube und auch gegenüber Eurogamer erklären, setzt man auf neueste 3D-Scan-Technologie, die echte Schauplätze einfangen und ihre Implementation ins Spiel ermöglichen soll.

An manchen Orten soll dabei eine Eins-zu-eins-Umsetzung erfolgen und nur Gameplay-Objekte in computergenerierter Grafik hinzugefügt werden, an anderen Stellen wird das Level-Layout umgestellt oder mit künstlich erzeugten Elementen verändert. Man möchte auch gescannte Objekte und Konstruktionen nach Lego-Prinzip nutzen, um neue Maps zu erstellen. Einige Schauplätze sollen sich während des Spieles basierend auf der Handlung mehrfach verändern.

Der unbekannte Feind

In spielerischer Hinsicht möchte Farm 51 Thriller- und Horrorelemente mit Erkundungung kombinieren. Die Entscheidungen des Helden sollen sich auf seine Persönlichkeit auswirken und im weiteren Verlauf der Handlung eine Rolle spielen.

Zur Spannung beitragen soll, dass andere Spieler als Gegner in ein Einzelspieler-Spiel einsteigen können sollen, sodass der Protagonist letztlich nie weiß, ob er es gleich mit einem Menschen oder einem computergesteuerten Widersacher zu tun bekommt. Für taktische Abwechslung sollen um die Ecke schießende Waffen sorgen sowie die Möglichkeit, sie mit dem Smartphone zu kombinieren, das der Spielheld in seinem Inventar führt.

Grenzen erforschen

Ziel ist es, so The Farm 51, die Grenzen des Egoshooter-Genres zu erforschen. Man richtet sich an Spieler, die nach Alternativen zu üblichen Kriegsspielen suchen. Weitere Details sind abzuwarten, tatsächliche Gameplay-Aufnahmen gibt es noch nicht. Entwickelt wird "Get Even" für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. (red, derStandard.at, 15.1.2014)

Video: Get Even Teaser

  • Geht es nach The Farm 51, sollen sich in "Get Even" Realität und Spiel kaum unterscheiden lassen.
    foto: the farm 51

    Geht es nach The Farm 51, sollen sich in "Get Even" Realität und Spiel kaum unterscheiden lassen.

  • Möglich machen sollen das umfassende 3D-Scans der jeweiligen Umgebungen.
    foto: the farm 51

    Möglich machen sollen das umfassende 3D-Scans der jeweiligen Umgebungen.

Share if you care.