Pornhub: PlayStation- und Xbox-Spieler sehen mehr Pornos als andere User

14. Jänner 2014, 13:15
126 Postings

Den Betreibern zufolge besuchen Konsolennutzer sehr gerne die Erotikseite

Spielkonsolen werden zwar vor allem zum Spielen genutzt, in vielen Fällen dienen die Geräte aber als Portal zu anderen Medienformen. Die PS3 ist beispielsweise die beliebteste Konsole, wenn es um den Konsum von Video-on-Demand-Inhalten via Netflix geht und 2012 gab Microsoft bekannt, dass der Online-Dienst Xbox Live zeitweise schon mehr für Video- und Musikprogramme eingesetzt wird, als für Gaming. Die Erotikseite Pornhub hat nun eine aktuelle Statistik veröffentlicht, die belegt, dass Konsolennutzer auch gerne Pornoinhalte konsumieren.

Länger und öfter

Den Betreibern zufolge rufen User über ihre PlayStation 4, PS3, Xbox One oder Wii U im Schnitt mehr Seiten von Pornhub auf, als andere Seitenbesucher. Gleichzeitig verbringen sie mehr Zeit auf der Seite, sehen sich mehr Videos an und wechseln auch seltener wieder zu anderen Seiten. Wii-Anwender sehen sich mit durchschnittlich 8,44 Seiten die meisten Seiten pro Besuch an, Xbox-User verbringen mit 11 Minuten und 34 Sekunden im Schnitt die längste Zeit auf Pornhub und PlayStation-Spieler sorgen bei einem Anteil von 55 Prozent unter allen Konsolennutzern mit Abstand für den meisten Datenverkehr auf der Seite. Wer sich genauer in die Erkenntnisse der Studie einliest, findet auch Details zu den bevorzugten Inhalten der jeweiligen Konsolenanwender heraus. Sowohl PS4 als auch Xbox One bieten bei ihren Webbrowsern einen Inkognito-Modus an. (zw, derStandard.at, 14.1.2014)

  • Sowohl PS4 als auch Xbox One bieten bei ihren Webbrowsern einen Inkognito-Modus an.
    foto: pornhub

    Sowohl PS4 als auch Xbox One bieten bei ihren Webbrowsern einen Inkognito-Modus an.

Share if you care.