Die günstigsten Rucksackziele in Asien

Ansichtssache16. April 2014, 07:50
1 Posting

Asien ist das Reiseziel schlechthin für Rucksacktouristen. Hier findet man Hotels, die wirklich leistbar sind. Einzig die Anreise ist unter Umständen kostspielig, aber ist man erst einmal im Land kommt man in den meisten Fällen sehr preisgünstig über die Runden, ohne deswegen auf Essen oder ein warmes Bett verzichten zu müssen. Bereits zum vierten Mal gibt es jetzt den Backpacker-Index für Asien mit den günstigsten Städten für Rucksackreisende.

Die Preise in den asiatischen Ländern sind über die vergangenen Jahr hinweg beinahe stabil geblieben, Reisen werden dieses Jahr sogar ein wenig günstiger sein als 2013. Der Preisunterschied zwischen den Städten ist minimal, Ausnahmen wie Tokyo sind die modernen Metropolen, die in der Regel etwas teurer sind.

Insgesamt werden 30 Städte aufgelistet, wobei vier neue Destinationen hinzu gekommen sind: Colombo (Sri Lanka), Jakarta (Indonesien), Yangon (Myanmar) und die Insel Boracay (Philippinen).

Um vergleichbare Preise zu erhalten, werden die Kosten für das billigste Zimmer in der günstigsten Unterkunft in guter Lage und mit guten Bewertungen, zwei Fahrten mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, der Eintritt für eine bekannte Sehenswürdigkeit, drei günstige Speisen sowie drei günstige lokale Biersorten berechnet. Daraus ergibt sich der Backpacker Index. Nicht mit berechnet werden die Anreise sowie Kosten für Versicherungen, Visa oder ähnliches.

Wir zeigen, wo Backpacker in Asien 2014 die günstigsten Angebote finden können. (todt, derStandard.at, 13.01.2014)

Bild 1 von 10

Pokhara, Nepal

weiter ›
Share if you care.