Syrien: Frauengruppen verlangen Mitsprache bei Friedenskonferenz

14. Jänner 2014, 11:11
posten

Frauen sollten mindestens 30 Prozent der Delegierten stellen - So sollen gleiche Rechte für Frauen und Männer in der künftigen Verfassung sichergestellt werden

Damaskus - Syrische Frauengruppen haben ein Mitspracherecht bei der kommende Woche geplanten Friedenskonferenz verlangt. Frauen sollten mindestens 30 Prozent der Delegierten stellen, forderten in Genf versammelte Vertreterinnen der Gruppen am Montag vom internationalen Syrien-Gesandten Lakhdar Brahimi.

Dadurch solle sichergestellt werden, dass in einer künftigen Verfassung Männer und Frauen gleiche Rechte erhielten sowie alle Formen von Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen unter Strafe gestellt würden. Vier Vertreterinnen der Gruppen sollen am Dienstag mit Brahimi zusammentreffen, um über die Forderungen zu beraten. Die Konferenz soll am 22. Januar in der Schweiz beginnen. (APA/Reuters, 14.1.2014)

Share if you care.