25 hours in Akita

Ansichtssache13. Jänner 2014, 16:58
25 Postings

Sake, kostbare Äpfel & eine Fahrt mit dem Shinkansen: Bianca Gusenbauer war unterwegs in der japanischen Provinz

Bild 1 von 18
foto: bianca gusenbauer

Als ich mich auf die Suche nach einem Sake-Produzenten in Japan mache, habe ich noch keine Ahnung, wohin mich diese Reise führen wird. "Warum interessiert dich Sake?" werde ich verwundert von allen Seiten gefragt. Denn Sake interessiert in Japan außer alten japanischen Männern und mich nur noch kaum jemanden mehr.

Die Absätze und demzufolge auch die Anzahl der Produzenten haben sich in den letzten Jahren drastisch reduziert. Die Suche nach guten Sake-Produzenten gestaltet sich auch schwierig, aber wir werden fündig und verlassen dafür Tokyo in Richtung Norden.

weiter ›
Share if you care.