Baustofffirma Pexider insolvent

13. Jänner 2014, 11:11
1 Posting

Österreich/Steiermark/Teufenbach - Das steirische Baustoffunternehmen Herbert Pexider Gesellschaft m.b.H. hat am Landesgericht Leoben ein Konkursverfahren beantragt. Wie die Kreditschutzverbände am Montag berichteten, beträgt die Überschuldung rund 7,3 Mio. Euro und betrifft 88 Gläubiger.

Die Aktiva des Unternehmens in Teufenbach (Bezirk Murau) belaufen sich laut AKV und KSV auf rund 2,5 Mio. Euro, die Verbindlichkeiten auf rund 9,8 Mio. Euro. Als Insolvenzursache wurde die schwierige Phase in der Bau- und Baustoffbranche angegeben. Für das Unternehmen bestand für 2013 eine positive Fortbestehensprognose, die sich allerdings nicht in der erhofften Form erfüllte. Es gelang der Firma nicht, einen strategischen Partner oder einen Finanzinvestor zu finden.

Die Gesellschaft wurde 1987 (die Firma schon 1951) gegründet und beschäftigt sich mit der Herstellung von Produkten aus Beton, Zement und Kalksandstein für den Bau und betreibt einen Großhandel mit Baustoffen und Sanitärkeramik. (APA, 13.1.2014)

Share if you care.