Beduinen töteten auf dem Sinai sieben mutmaßliche Terroristen

13. Jänner 2014, 08:56
13 Postings

Opfer sind laut Augenzeugen Mitglieder der Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis

Sinai - Bewaffnete Beduinen haben auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sieben mutmaßliche Terroristen erschossen. Nach Angaben von Augenzeugen töteten sie die Mitglieder der islamistischen Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis am Montag im Süden der Stadt Rafah aus dem Hinterhalt. Bei dem Angriff sei "Rache" mit im Spiel gewesen, hieß es. Die Behörden nahmen laut Sicherheitskräften die Ermittlungen auf.

Die Gruppe Ansar Beit al-Makdis hatte sich in den vergangenen Monaten zu mehreren Terroranschlägen bekannt. Dazu gehört auch ein misslungenes Selbstmordattentat auf Innenminister Mohammed Ibrahim. (APA, 13.1.2014)

Share if you care.