Ohne Nervosität in das erste "best of five"-Match

12. Jänner 2014, 22:27
43 Postings

Dominic Thiem geht mit einem guten Gefühl in Melbourne-Auftakt gegen Sousa: "Vom Körperlichen mache ich mir keine Sorgen"

Tennis-Hoffnung Dominic Thiem hat sich am Tag vor seinem ersten Match in einem Grand-Slam-Hauptbewerb cool präsentiert. "Null Nervosität, einfach nur Vorfreude", berichtete der Niederösterreicher am Sonntag auf Facebook. Qualifikant Thiem trifft am Montag in Runde eins der Australian Open auf den ungesetzten Portugiesen Joao Sousa, und zwar im zweiten Match nach 1.00 Uhr MEZ.

Österreichs Nummer drei ging mit einem guten Gefühl in die Partie. "Die Schläge haben sich wieder sehr gut angefühlt", teilte der 20-Jährige nach dem Abschlusstraining vor seinem ersten "best of five"-Match mit. "Ich freue mich wahnsinnig drauf. Vom Körperlichen mache ich mir bei 'best of five' keine Sorgen. Aber wie es sich vom Kopf her anfühlt, das wird neu für mich."

Österreichs einziger Vertreter im Herren-Einzel weiß jedenfalls, dass er gegen den routinierteren 24-jährigen Iberer als Außenseiter in die Partie geht. "Lernen werde ich auf jeden Fall wieder viel", erklärte Thiem. "Aber nur zum Lernen gehe ich da nicht raus. Ich will natürlich mehr. Auch wenn Joao Sousa der Favorit ist. Wenn ich gut spiele, habe ich auch gute Chancen zu gewinnen. Vamos!" (APA, 12.01.2013)

  • "Wenn ich gut spiele, habe ich auch gute Chancen"
    foto: apa/parrigger

    "Wenn ich gut spiele, habe ich auch gute Chancen"

Share if you care.