Baljeet aus Ottakring

Ansichtssache13. Jänner 2014, 05:30
26 Postings

Die Reise nach Wien war keine einfache. Über Italien und Griechenland kam Baljeet auf Umwegen nach Österreich. Der im indischen Teil von Punjab geborene Sikh findet sich auch nach zwei Jahren in Wien nur schwer zurecht. "Living and struggling", sagt er und wirkt sichtlich enttäuscht. Zurzeit hält er sich mit kleinen Jobs über Wasser und wartet auf die letzten noch ausständigen Aufenthaltspapiere. Wiens Bezirke sagen ihm nicht viel – "all the same to me." Seit einem halben Jahr lebt er alleine in Ottakring. Seinen weiteren Lebensweg möchte er wieder in seiner alten Heimat bestreiten. (Toumaj Khakpour, daStandard.at, 13. Jänner 2013)

foto: (toumaj khakpour
Share if you care.