Juve vorne weg, Verfolger halten Schritt

12. Jänner 2014, 18:10
109 Postings

Turiner geben sich kein Blöße und feiern einen sicheren 4:1-Sieg über Cagliari. Roma und Napoli ebenfalls erfolgreich. Milan blamiert sich

Italiens Fußball-Meister Juventus Turin hat seinen Vorsprung auf die ersten Verfolger AS Roma und SSC Napoli am Sonntag in der Serie A behauptet. Alle drei Spitzenteams fuhren in der 19. Runde klare Siege ein. Juventus triumphierte trotz Rückstandes in Cagliari noch mit 4:1. Die Turiner führen zur Saisonhälfte weiter acht Punkte vor der Roma und deren zehn vor Napoli.

Für Juve war es bereits der elfte Ligasieg in Serie. Dabei war das Team von Trainer Antonio Conte durch den Chilenen Mauricio Pinilla in Rückstand geraten (21.). Ein Doppelpack von Sturmtank Fernando Llorente (31., 76.) sowie Treffer von Claudio Marchisio (73.) und Stephan Lichtsteiner (80.) brachten die "Bianconeri" aber in der Schlussphase auf die Siegerstraße.

Der erste Verfolger aus Rom gab sich mit einem 4:0-Heimsieg gegen den FC Genoa keine Blöße. Alessandro Florenzi (25.), Clublegende Francesco Totti (30.), Maicon (43.) und Mehdi Benatia (52.) sorgten bereits früh für klare Verhältnisse. Auch Napoli fuhr mit 3:0 bei Hellas Verona einen letztlich souveränen Sieg ein. Die Tore erzielten Dries Mertens (27.), Lorenzo Insigne (72.) und Blerim Dzemaili (76.).

Milan schlittert

Der AC Milan hat am Sonntagabend den nächsten schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mailänder blamierten sich trotz 2:0-Führung bei Aufsteiger Sassuolo mit 3:4. Milan hält lediglich bei fünf Ligasiegen und fiel zur Saisonhalbzeit vorerst auf Rang elf zurück.

Matchwinner war der erst 19-jährige Stürmer Domenico Berardi mit vier Toren (15., 28., 41., 47.). Sassuolo war bis dahin Tabellenschlusslicht. (APA, 12.01.2013)

  • Immer wieder feiern.
    foto: ap

    Immer wieder feiern.

  • All I see is fireworks.
    foto: ap/vasini

    All I see is fireworks.

Share if you care.