Vize-Industrieminister Libyens erschossen

12. Jänner 2014, 08:35
7 Postings

Sicherheitskräfte: Unbekannte töteten Hassan al-Droui in Sirte

Tripolis - In Libyen ist der stellvertretende Industrieminister getötet worden. Hassan al-Droui sei am Samstagabend bei einem Besuch in seiner Heimatstadt Sirte von Unbekannten erschossen worden, sagte ein Vertreter der Sicherheitskräfte am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Ein Krankenhausvertreter bestätigte den Tod des Ministers.

Es ist die erste Ermordung eines Mitglieds der libyschen Übergangsregierung seit dem Sturz und Tod des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi 2011. Droui hatte während des Aufstands gegen Gaddafi dem oppositionellen Nationalen Übergangsrat angehört. Der erste Chef der Übergangsregierung, Abdelrahim al-Kib, ernannte ihn zum Vize-Industrieminister. Das Amt behielt er auch unter Kibs Nachfolger Ali Seidan.

Seit dem Sturz Gaddafis kommt Libyen nicht zur Ruhe. Zahlreiche frühere Rebellengruppen und Stammesmilizen weigern sich, ihre Waffen abzugeben und versuchen, ihre Forderungen mit Gewalt durchzusetzen. (APA, 12.1.2014)

Share if you care.