ManUnited kann es doch noch

11. Jänner 2014, 22:12
78 Postings

Team von David Moyes feiert einen 2:0-Sieg gegen Swansea und atmet auf - Chelsea schlägt Hull und übernimmt vorerst die Tabellenführung

Die Erleichterung im Old Trafford war groß. Als Antonio Valencia den kriselnden englischen Meister Manchester United gegen Swansea in Führung gebracht hatte (47.), konnten die Anhänger endlich wieder einmal durchatmen. Bei Trainer David Moyes dauerte es nach zuvor drei Niederlagen in Serie aber noch eine Weile, ehe Danny Welbeck (59.) für die Hausherren zum 2:0-Endstand traf.

Für Spieler und Trainer war der Heimsieg gegen die Waliser, die vergangene Woche im FA-Cup noch in Manchester gewonnen hatten, das dringend benötigte Erfolgserlebnis. In der Tabelle bleibt der Rekordmeister mit 37 Punkten weiter auf dem siebenten Rang.

Chelsea hatte sich zuvor im Titelrennen auf der Insel keine Schwäche geleistet. Durch das 2:0 bei Aufsteiger Hull City übernahmen die "Blues" zumindest vorübergehend die Spitze. Die Treffer erzielten Eden Hazard (54.) und Fernando Torres (87.). Chelsea führt die Tabelle mit 46 Punkten an, doch sowohl Arsenal (45) als auch Manchester City (44) können in den kommenden Tagen wieder die Spitze übernehmen.

ManCity tritt am Sonntag in Newcastle an, Arsenal am Montag beim Weimann-Club Aston Villa. Über einen Rekord konnte sich Chelseas Torhüter Petr Cech freuen. Er knackte die Bestmarke von Peter Bonetti und kann mit 209 Spielen nun die meisten Chelsea-Partien ohne Gegentreffer vorweisen. 150 dieser "clean sheets" realisierte der Tscheche in der Premier League. (APA, 11.01.2013)

  • Lächeln.
    foto: ap/super

    Lächeln.

Share if you care.