Smarter Papierflieger erobert Kickstarter

11. Jänner 2014, 11:06
34 Postings

Gadget lässt Papierjet-Bedienung per Smartphone zu - bereits eine Million Dollar gesammelt

Während Drohnen im neuen Jahr den Luftraum erobern sollen, lässt ein Kickstarter-Projekt aufhorchen. Bereits im November hatte die Firma "PowerUp" ein Gadget vorgestellt, das Papierflieger in smarte Papierjets verwandelt, die sich mit einem Smartphone steuern lassen. Der Kopf hinter dem Projekt Shai Goitein, zielte bei Kickstarter auf eine Finanzspritze von 50.000 Dollar (circa 36.000 Euro) zu, mittlerweile haben sich fast 17.300 Personen gefunden, die den modernen Papierflieger unterstützen wollen. Dabei wurde fast eine Million Dollar gesammelt.

Zehn Minuten Flugzeit

Die Bedienung des Gadgets ist denkbar einfach, so muss zuerst der Papierflieger gefaltet werden und nach Befestigung des Chips, lässt sich dieser auch per Bluetooth-Verbindung mit einem Smartphone steuern. Der Hersteller verspricht zehn Minuten Flugzeit bei vollem Akku, das Gadgets soll aufgrund der Kunstoff-Kohlefaser auch gegen gröbere Abstürze gewappnet sein.

Nachfolgermodell mit Kamera

Aufgrund des bisherigen finanziellen Erfolgs dürften einige Projekt-Unterstützer ihr Gerät wohl schon früher erhalten, im Handel wird das Gadget um die 50 Dollar (36 Euro) kosten. Sollte das Projekt übrigens zwei Millionen Dollar (ungefähr 1,5 Millionen Euros) erreichen, wird sich Goitein einem Nachfolgermodell widmen, das eine Kamera an Bord hat. Zwei Wochen lang kann das Vorhaben auf Kickstarter noch finanziell unterstützt werden. (red, derStandard.at, 11.01.2014)

  • Soll den Flugraum erobern: PowerUp 3.0.
    foto: powerup

    Soll den Flugraum erobern: PowerUp 3.0.

Share if you care.