Grabner trifft zum Overtime-Sieg

11. Jänner 2014, 14:09
40 Postings

2:1-Erfolg der Islanders bei Colorado Avalanche: "Jetzt spielen wir endlich unser Spiel" - Pittsburgh patzt gegen Edmonton

Michael Grabner hat am Freitag in der NHL seinen New York Islanders einen Sieg beschert. Der 26-jährige Villacher traf in der Overtime zum 2:1-Erfolg bei Colorado Avalanche. Sein Teamkollege Thomas Vanek blieb dabei ohne Scorerpunkt. Damit riss seine Erfolgsserie mit Punkten in zehn Partien hintereinander.

Für den dritten Erfolg der New Yorker in Serie sorgte Grabner nach 1:46 Minuten der Nachspielzeit. Er hatte den Puck an der Bande schon fast verloren, ehe er die Scheibe doch noch unter Kontrolle brachte, vor das Tor zog und am russischen Avalanche-Goalie Semjon Warlamow vorbei einschoss. Der 26-Jährige traf damit im zweiten Match in Folge.

"Der Puck ist ein bisschen aufgesprungen", sagte Grabner. "Aber ich habe ihn zurückbekommen und die Burschen haben mir dann Platz gemacht, sodass ich zum Schuss gekommen bin." Grabner wurde vor Poulin und Warlamow zum besten Spieler der Partie gewählt. "Jetzt spielen wir endlich unser Spiel, und es funktioniert auch", so der Villacher. "Wir können jetzt auch Spiele drehen und finden Wege, sie noch zu gewinnen." Sechs Erfolge in den jüngsten sieben Spielen sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache.

Colorado war in der 39. Minute durch Nathan MacKinnon in Führung gegangen, Brock Nelson glich in der 45. Minute für die Islanders aus.

Serie der Pinguine reißt

Eine überraschende Niederlage kassierten am Freitag die Pittsburgh Penguins bei den Edmonton Oilers. Der Spitzenreiter der Eastern Conference unterlag trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung beim Schlusslicht der Western Conference nach Verlängerung mit 3:4. Damit riss die Siegesserie der Penguins, die zuvor drei Spiele in Folge gewonnen hatten.

Den Siegestreffer für die Gastgeber erzielte Ryan Nugent-Hopkins, der mit zwei Toren und einer Vorlage überragte. Mit 66 Punkten führen die Penguins um Superstar Sidney Crosby, der einen Treffer erzielte, dennoch souverän die Tabelle im Osten an.

Die Washington Capitals kletterten mit einem 3:2 über die Toronto Maple Leafs, ihrem zweiten Sieg nacheinander, in der Tabelle der Eastern Conference auf den sechsten Rang. (APA/red; 11.1.2014)

Ergebnisse vom Freitag: Colorado Avalanche - New York Islanders (mit Michael Grabner/Siegestreffer, Thomas Vanek) 1:2 n.V. New York Rangers - Dallas Stars 3:2, Columbus Blue Jackets - Carolina Hurricanes 3:0, Washington Capitals - Toronto Maple Leafs 3:2, Vancouver Canucks - St. Louis Blues (1. Niederlage nach sieben Siegen in Serie) 2:1, Edmonton Oilers - Pittsburgh Penguins 4:3 n.V.

  • Sieg! Colin McDonald, Michael Grabner und Thomas Vanek verlassen das Eis.
    foto: apa/ap/zalubowski

    Sieg! Colin McDonald, Michael Grabner und Thomas Vanek verlassen das Eis.

Share if you care.