BC Vienna verliert überraschend auswärts

10. Jänner 2014, 22:29
posten

Tabellenführer muss in Gmunden erste Auswärtsniederlage hinnehmen

Wien - Die Swans Gmunden haben in der Basketball-Bundesliga einen unerwartet klaren Heimerfolg über Tabellenführer BC Vienna gefeiert. Die Oberösterreicher setzten sich in der 18. Runde am Freitagabend gegen den Meister mit 91:61 durch. Für die bereits für die Meisterrunde qualifizierten Wiener war es nach zwei Heimniederlagen die erste Saisonpleite in der Ferne.

Gmunden entschied damit die Generalprobe für das Cup-Final-Four für sich. In zwei Wochen stehen sich die Swans und Vienna im Auftaktspiel des Turniers am Traunsee erneut gegenüber.

Die Dukes Klosterneuburg wahrten ihre Chance auf die Meisterrunde mit einem 96:74 gegen Oberwart. Auf Platz sieben liegend fehlen den zuvor viermal in Folge sieglos gebliebenenen Niederösterreichern bei vier ausstehenden Spielen zwei Punkte auf den sechsten Rang. Diesen nimmt der WBC Wels ein. Die Oberösterreicher mussten sich Güssing mit 83:85 n.V. geschlagen geben. Heard hatte die vor allem aus der Distanz treffsicheren Burgenländer mit einem Dreier zum 74:74 in die Overtime gerettet.

Der Vorletzte UBSC Graz setzte sich in Traiskirchen mit 83:74 durch und verkürzte den Rückstand auf den Achten somit auf zwei Zähler. Einen Favoritensieg feierte Fürstenfeld, die Panthers gewannen bei Schlusslicht St. Pölten mit 95:74. (APA,10.1.2014)

Basketball-Ergebnisse ABL - Grunddurchgang, 18. Runde:

Freitag:

St. Pölten - Fürstenfeld Panthers 74:95 (34:54)
Gunners Oberwart 96:74 (47:36)
Traiskirchen Lions - UBSC Graz 74:83 (38:38)

Share if you care.