Universum auf ein Prozent genau vermessen - Großer Happen für Schwarzes Loch

10. Jänner 2014, 18:40
12 Postings

Universum auf ein Prozent genau vermessen

Washington - US-Astronomen melden die bisher exakteste Messung des Abstands zwischen den Galaxien im Universum. Betrug die Schwankungsbreite vor 20 Jahren noch bis zu 50 Prozent, so ist es dank der Messung des Baryon Oscillation Spectroscopic Survey nur noch ein einziges. Insgesamt hat das beobachtbare Universum einen Radius von etwa 46 Milliarden Lichtjahren - konkret wurde ein Abschnitt mit über einer Million Galaxien untersucht, weitere Messungen sollen folgen. Der leitende Astronom David Schlegel sagte: "Ich kenne die Größe des Universums jetzt besser als die meines Hauses." 

Abstract
arXiv.org: "The clustering of galaxies in the SDSS-III Baryon Oscillation Spectroscopic Survey: Baryon Acoustic Oscillations in the Data Release 10 and 11 galaxy samples"

Großer Happen für Schwarzes Loch

Washington - Die Kometenmission "Rosetta" ist nicht das einzige Ereignis 2014, bei dem sich Astronomen jetzt schon die Hände reiben. Ein Spektakel dürfte bald auch das supermassereiche Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße bieten. Eine riesige Gaswolke driftet auf das Schwarze Loch zu, das eine vier Millionen Mal größere Masse hat als unsere Sonne. Auf dem aktuellen Treffen der American Astronomical Society wurde eine Kollision im Frühling prognostiziert. (jdo)

Link
Swift Daily Monitoring of the Galactic Center

Share if you care.