Banküberfall in Wien: Rad gefunden, Täter gesucht

10. Jänner 2014, 13:45
11 Postings

Bankmitarbeiterin im Krankenhaus behandelt

Wien - Die Fahndung nach dem Unbekannten, der am späten Donnerstagnachmittag eine Bank in der Thürnlhofstraße in Wien-Simmering überfallen hatte, verlief bis Freitagvormittag erfolglos. Das Fahrrad, auf dem sich der mit einer Pistole bewaffnete Täter davonmachte, sei in der Nähe der Bank gefunden worden, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Der maskierte Mann mit dunklem Regenumhang war an der Bawag-PSK-Filiale an wartenden Kunden vorbei zum Kassenpult gegangen, hatte drei Angestellte mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert. Er bediente sich in den geöffneten Kassenladen dann selbst und packte das Geld in eine Umhängetasche. Drei Zeugen, die ihn vor der Bank an der Flucht hindern wollten, zeigte der Räuber seine Pistole, worauf sie ihn flüchten ließen. Eine Angestellte erlitt laut Polizei einen Kreislaufkollaps und wurde in ein Krankenhaus gebracht. (APA, 10.1.2014)

Die Polizei bat bei ihrer Suche nach dem 1,70 bis 1,80 Meter großen, angeblich halbschlanken Unbekannten um Hinweise aus der Bevölkerung. Informationen werden vom Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 entgegengenommen und auf Wunsch vertraulich behandelt.

Share if you care.