Euro-Wirtschaft lief im Sommer etwas besser

10. Jänner 2014, 13:45
posten

BIP ging im dritten Quartal im Jahresabstand um 0,3 Prozent etwas weniger stark zurück als erwartet

Brüssel - Die Konjunktur in der Eurozone ist im dritten Quartal 2013 einen Tick besser gelaufen als bisher gedacht. Die Wirtschaft in den Euro-Ländern schrumpfte zwischen Juli und September nur um 0,3 Prozent zum Vorjahresquartal, wie die Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Brüssel mitteilte. Bisher hatten die Statistiker einen Rückgang des Bruttoinlandsproduktes von 0,4 Prozent veranschlagt.

Die meisten Experten orientieren sich allerdings am kurzfristigen Daten-Vergleich zum Vorquartal, wenn sie die Entwicklung der Konjunktur beschreiben. Hier bestätigte das Amt die bisherige Schätzung: Von Frühjahr auf Sommer stieg die Wirtschaftskraft minimal um 0,1 Prozent. Nach einer langen Rezession ist der Währungsraum also inzwischen auf dem - noch holprigen - Weg aus der Krise. (APA/Reuters, 10.1.2014)

Share if you care.