Gutes Los für Meusburger

10. Jänner 2014, 12:31
posten

Schwierige Aufgabe für Mayr-Achleitner - Paszek in Quali out - Thiem fehlt noch ein Sieg für Hauptbewerb

Österreichs Tennis-Damen hat die Auslosung der Australian Open am Freitag in Melbourne keine gesetzten Auftakt-Gegnerinnen beschert. Die Weltranglisten-47. Yvonne Meusburger gilt gegen die Südafrikanerin Chanelle Scheepers (WTA-Nr. 78) als Favoritin, die 27-jährige Tirolerin Patricia Mayr-Achleitner (84) dagegen im ersten Duell mit dem 18-jährigen US-Talent Madison Keys (36) als Außenseiterin.

Die 30-jährige Vorarlbergerin Meusburger hat von den bisherigen fünf Partien gegen die um ein Jahr jüngere Scheepers drei gewonnen, darunter auch die bisher letzte im Vorjahr auf Sand in Budapest souverän mit 6:2,6:2.

Mayr-Achleitner bewies zuletzt in Shenzen mit dem Einzug ins Viertelfinale, dass sie auch eine Top-40-Spielerin schlagen kann. Im Achtelfinale besiegte Mayr-Achleitner die Tschechin Klara Zakopalova 7:6(2),6:4. Keys erreichte diese Woche in Sydney das Halbfinale, in dem sie mit 2:6,4:6 gegen die Deutsche Angelique Kerber das Nachsehen hatte. (APA; 10.1.2014)

Share if you care.