Radfahrer bei Zusammenstoß mit Straßenbahn in Wien getötet

10. Jänner 2014, 10:47
292 Postings

60-Jähriger hatte Straße bei Rot überquert - Bim-Lenker unter Schock

Wien - Beim Zusammenstoß mit einer Garnitur der Straßenbahnlinie 25 ist am Freitagvormittag in Wien ein Radfahrer getötet worden. Wie die Wiener Linien berichteten, hatte der 60-Jährige die Straße bei Rot überquert und dabei die herannahende Tramway übersehen. Der Bim-Fahrer erlitt einen Schock.

Der Unfall hatte sich gegen 10.00 Uhr auf der Erzherzog Karl-Straße (Ecke Arminenstraße) in der Donaustadt ereignet. Trotz Notbremsung konnte der Straßenbahnfahrer den Zusammenprall nicht mehr verhindern. Für den Radfahrer kam jede Hilfe zu spät, der geschockte Wiener Linien-Bedienstete wurde psychologisch betreut. Auf der Strecke des "25ers" wurde vorerst ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. (APA, 10.1.2014)

Share if you care.