Daimler-Deep Express-Zertifikate

10. Jänner 2014, 08:48
posten

Die Sicherheitspuffer liegen bei 37,50 und 50 Prozent

Seitdem sich der Kurs der Daimler-Aktie nach einer kurzen Schwächeperiode im April 2013 oberhalb der 40-Euromarke etablieren konnte, ging es mit dem Aktienkurs nahezu nur noch nach oben. Derzeit wird eine Daimler-Aktie im Bereich von 63 Euro gehandelt. Wenn die Daimler-Aktie die optimistischsten Kursziele der Experten, die im Bereich von 78 Euro angesiedelt sind, erreicht, dann wird sich ein Investment in die Daimler-Aktie auch nach dem starken Kursanstieg der vergangenen Monate noch lohnen. Mit den zwei neuen LBBW-Deep Express-Zertifikaten werden Anleger auch bei einem deutlichen Kursrückgang der Automobilhersteller-Aktie positive Rendite erwirtschaften.

Sinkende Tilgungsschwellen

Der Schlusskurs der Daimler-Aktie des 31.1.14 wird als Startwert für die Deep Express-Zertifikate fixiert. Wird der Startwert bei 63 Euro fixiert, dann wird sich ein Zertifikat mit dem Nominalwert von 1.000 Euro auf 1.000:63=15,87302 Daimler-Aktien beziehen.

Wenn der Kurs der Daimler-Aktie am ersten Beobachtungstag (20.2.15) auf oder oberhalb des Startwertes notiert, dann werden beide Zertifikate am 27.2.15 vorzeitig zurückbezahlt.

Beim Zertifikat mit der Barriere bei 50 Prozent des Startwertes, ISIN: DE000LB0VSR5, wird der Rückzahlungsbetrag 1.055 Euro betragen.

Das Zertifikat mit Barriere bei 62,50 Prozent des Startwertes, ISIN: DE000LB0VSS3, wird in diesem Fall mit 1.071 Euro zurückbezahlt.

Notiert die Daimler-Aktie an diesem Tag unterhalb des Startwertes, dann verlängert sich die Laufzeit der Zertifikate bis zum nächsten Beobachtungstag (19.2.16). Befindet sich der Daimler-Kurs an diesem Stichtag oberhalb der mittlerweile auf 95 Prozent des Startwertes reduzierten Tilgungsschwelle, dann wird die vorzeitige Rückzahlung der Zertifikate mit 1.110 bzw. 1.142 Euro erfolgen. Nach dem dritten Laufzeitjahr befindet sich die Tilgungsschwelle bei 90 Prozent.  Laufen die Zertifikate bis zum finalen Bewertungstag (15.2.19), dann erhalten Anleger den Maximalertrag von 1.330 bzw. 1.426 Euro gutgeschrieben, wenn sich der Aktienkurs am Ende auf oder oberhalb der Barriere von 50 bzw. 62,50 Prozent des Startwertes aufhält. Wird die Daimler-Aktie an diesem Stichtag unterhalb der jeweiligen Barriere gehandelt, dann wird die Tilgung des Zertifikates mittels der Zuteilung von 15 Daimler-Aktien je  Nominalwert von 1.000 Euro erfolgen. Der Bruchteil von 0,87302 Aktien wird in bar abgegolten.

Die LBBW-Deep Express-Zertifikate auf Daimler-Aktie, maximale Laufzeit bis 28.2.20 können noch bis 31.1.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit den neuen LBBW-Deep Express-Zertifikate auf die Daimler-Aktie werden Anleger auch bei einem deutlichen Kurseinbruch der Aktie positive Rendite erzielen. Das Zertifikat mit dem 50-prozentigem Sicherheitspuffer stellt eine Jahresrendite von 5,50 Prozent in Aussicht. Beim Zertifikat mit dem Sicherheitspuffer von 37,50 Prozent lockt sogar ein Jahresertrag von 7,10 Prozent.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.