Fukushima: Algen können Radioaktivität abbauen

9. Jänner 2014, 18:41
27 Postings

Fukushima: Algen können Radioaktivität abbauen

Tokio/Heidelberg - In einer Sonderausgabe der Fachzeitschrift Journal of Plant Research identifizieren japanische Forscher siebzehn Arten von Mikroalgen, Wasserpflanzen und Algen, die radioaktives Cäsium, Jod und Strontium effizient abbauen können. Sie könnten nützlich sein, um die radioaktive Belastung in der Region zu senken.

Kuckucke bleiben immer genau auf Kurs

Radolfzell - Forscher des deutschen Max-Planck-Instituts für Ornithologie haben erstmals die Rundreise von besenderten Kuckucken aus ihren Brutgebieten in Nordeuropa in die Winterquartiere in Afrika und wieder zurück verfolgt. Die Routen der einzelnen Vögel weichen kaum voneinander ab. Mithilfe von Computermodellen errechnete Flugstrecken, die auf einem angeborenen Orientierungssinn beruhen, verlaufen deutlich unterschiedlicher. Kuckucke verlassen sich nicht nur auf ihr eingebautes Navi, sondern orientieren sich zusätzlich am Gelände, an Gerüchen und Winden, folgern die Forscher.

Abstract
"Plos One": Narrow-Front Loop Migration in a Population of the Common Cuckoo Cuculus canorus, as Revealed by Satellite Telemetry

Experten erwarten wenig Folgen von Sonnensturm

Graz - Der Sonnensturm, der am Donnerstag auf die Erde getroffen ist, dürfte keine gravierenden Folgen auf den Alltag haben, sagten Experten. Aufgrund der erhöhten Strahlung musste jedoch der Start eines unbemannten Raumfrachters zur Internationalen Raumstation ISS verschoben werden. Der Sonnensturm könne dazu dienen, um Prognosemodelle zu verbessern, sagte die Grazer Physikerin Andrea Temmer.

(red, DER STANDARD, 10.1.2014)

Share if you care.